Neunkirchen am Brand
Verkehrsunfall

Mauerstücke durch die Luft "geschleudert": Autofahrer(73) verliert Bewusstsein und verursacht Unfall

Wegen plötzlichem Bewusstseinsverlust während der Fahrt ist am Mittwochabend ein 73-Jähriger von der Fahrbahn abgekommen und in eine Mauer gekracht.

Am Mittwochabend (2. November 2022) ist ein 73-jähriger Autofahrer auf der K28 in Richtung Neunkirchen am Brand von der Fahrbahn abgekommen. Laut der Polizeiinspektion Forchheim verlor der Mann während der Fahrt plötzlich das Bewusstsein, kam links von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine angrenzende Mauer auf. Der 73-Jährige wurde von dem kurz darauf eintreffenden Rettungswagen erstversorgt und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Durch den Aufprall an der Gartenmauer wurden diverse Mauerstücke auf das Gelände einer Autolackiererei geschleudert. Hierbei wurden mehrere Autos in der Nähe beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf laut Polizeiangaben auf etwa 10.500 Euro. 

 

 

 

Vorschaubild: © Ronald Rinklef (Symbolbild)