Jetzt, da Jochen Menzel und Gülseren Suzan den Kulturpreis 2014 des Landkreises Forchheim erhalten, wird sich mancher wundern, warum das Filmemacher-Paar diesen Preis nicht schon lange hat. Menzel und Suzan werden für ihre Filme und "Beiträge zum interkulturellen Dialog" ausgezeichnet (Donnerstag, 11. Dezember, 18 Uhr, in St. Gereon in Forchheim).

Bereits 1993 entstand die wegweisende Dokumentation über das türkisches Leben in Forchheim - "Als die Gäste blieben". Seitdem sind die Namen Menzel und Suzan eng mit der Stadt und dem Landkreis verbunden. Weitere Filme kamen hinzu: Sie beschäftigen sich beispielsweise mit dem Untergang des dörflichen Lebens in Thuisbrunn oder mit dem jüdischen Leben in Ermreuth.