• Aufkleber-Attacke auf Restaurant in Forchheim
  • Aufkleber: "Hunde und Ungeimpfte müssen draußen bleiben!"
  • Restaurant wehrt sich gegen Aufkleber 
  • Rufschädigung? 

Aufkleber-Attacke auf ein Restaurant am Forchheimer Marktplatz: Am Sonntagmittag (16. Januar 2022) machten Gäste des vietnamesischen Restaurants "Anh und Em" den Betreiber Phong Nguyen auf ominöse Aufkleber aufmerksam. "Hunde und Ungeimpfte müssen draußen bleiben!", heißt es darauf. Ein Hund und ein Kopf eines Menschen sind dazu mit einem roten Kreis umrahmt und mit einer Linie durchgestrichen. Der Fall beschäftigt auch die Polizei

Restaurant "Anh und Em" Forchheim: Unbekannter verteilt Corona-Aufkleber 

Ein Aufkleber sei an der Eingangstür und einer an einer Speisekarte angebracht worden, schildert Nguyen. Sofort habe er sie entfernt. Phong kann sich die Ursache der Aktion nicht erklären. Er kenne keine Menschen, die ihm übel gesinnt seien. "Vielleicht will jemand, dass mein Restaurant einen schlechten Eindruck macht oder es ist Neid", rätselt er. 

Kein anderes Restaurant sei nach seinen Kenntnissen Opfer solch einer Aktion geworden. Seitdem habe er glücklicherweise keine Aufkleber mehr entdeckt, doch nach Ladenschluss gegen 0 Uhr schaue er gelegentlich, ob er draußen doch noch jemanden Verdächtigen sehe. Solch eine üble Nachrede kann Folgen auf das Geschäft eines Restaurants haben. Tatsächlich kämen derzeit weniger Kunden, doch Nguyen könne nicht mit Sicherheit sagen, ob es an den Aufklebern oder an der Corona-Pandemie liegt.

Seine Gäste hätten ihm ans Herz gelegt, Anzeige zu erstatten, doch dafür fehlten ihm Beweise. "Die Polizei war hier und hat gefragt, ob ich die Aufkleber angebracht hätte." Habe er natürlich nicht, sei seine Erwiderung gewesen. Ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberfranken bestätigt, dass die Polizei die ersten Ermittlungen aufgenommen habe. "Es liegt aktuell noch zur strafrechtlichen Bewertung bei der Staatsanwaltschaft."