Während bei einer Bäckerei die Ware angeliefert wurde, gelang es ihm unbemerkt die Filiale zu betreten. Nachdem der Lieferant seine Arbeit erledigt hatte, wurde der Mann versehentlich in die Filiale eingesperrt. Dort legte er sich dann auf den Tisch im Aufenthaltsraum um sich auszuruhen. In dieser Position wurde er dann bei Ladenöffnung von einer Angestellten aufgefunden. Diese war verständlicherweise sehr überrascht von dem Anblick der sich ihr bot und sie verständigte die Polizei.

Der ungebetene Gast hingegen konnte sich selbst nicht erklären, was ihn dazu bewogen hatte, die Bäckerei zu betreten. Dies dürfte nach dem Alkomatenergebnis von über 2 Promille auch niemanden verwundern. Nichtsdestotrotz muss sich der Mann nun wegen Hausfriedensbruchs verantworten.