Kein Wunder, dass es "Fräulein Müller" nicht gelingt, einer solchen Klasse Herr zu werden! Ein "cooler Typ" in der Klasse mischt die übrigen Schüler gehörig auf. Fräulein Müller kann am Ende nur noch mitmischen - und das offensichtlich mit ganz viel Spaß.

"Back to school" lautet der Titel des Männerballetts, das die Freiwillige Feuerwehr Aschbach im TSV-Heim auf die Bühne brachte. Zusammen mit dem Männerballett des Turn- und Sportvereins Aschbach, das unter dem Motto "Wild, wild West" den legendären wilden Westen wieder aufleben ließ.

Das vom TSV und der Feuerwehr Aschbach gemeinsam veranstaltete Turnier für Männerballett hat bereits Tradition. Am Wochenende kamen zahlreiche Ballettformationen - ausschließlich Herren - aus Zeckern, Untersambach, Effeltrich, Pinzberg, Sugenheim, Markt Bibart und Geiselwind nach Aschbach, um sich im Wettbewerb vor einer Jury zu messen. Den Sieg holten sich schließlich die Herren aus Effeltrich, die mit "Rocking Irish" angetreten waren.

Nur von Damen trainiert

Im Gegensatz zu den Akteuren auf der Bühne, wo nur Männer die Beine schwingen dürfen, werden die Aschbacher Herren ausschließlich von Damen trainiert. Johanna Gegner und Anna-Lena Weber haben sich der Feuerwehr-Formation angenommen.

Marina Kaiser hat das Sagen bei den TSV-Männern samt der "Lady" aus dem Wilden Westen. Bereits seit Herbst wurde für das närrische Turnier geprobt. "Mädels" durften bei der Aufführung dann lediglich als Show-Einlage auf die Bühne: Die "A-Town-Dancer", die Tanzgruppe des TSV Aschbach, durchbrachen das strenge Regiment der Herren.

Wer bei dieser Veranstaltung zu lange überlegte, hatte Pech. Das Männerturnier gab es nur einmal in der Session. Daher war es auch bis auf den letzten Platz ausverkauft.

Auftritt am Faschingssamstag

Wer aber die Aschbacher Ballettschönheiten noch einmal bewundern möchte, hat bei der Tanzveranstaltung am Samstag, 22. Februar, Gelegenheit. Ab 19.11 Uhr ist in der TSV-Halle Stimmung mit der Gruppe "Orange" und dem Schlüsselfelder Lokalmatador Uli Zech angesagt. Als Highlight findet eine Kostümprämierung statt.

Am Faschingssonntag, 23. Februar startet um 13.30 Uhr ein Faschingsumzug durchs Dorf, der in einem Kinderfasching in der TSV-Halle seine Fortsetzung findet.