• Streit zwischen einer Frau und einem Jogger, da ihr Hund nicht angeleint war
  • Sie warf das Handy des Joggers im Streit in die Regnitz
  • Hoher Alkoholwert gemessen

 

Streit eskaliert: In Erlangen kam es am Sonntagabend (25. August 2019) auf dem Neumühlensteg in Höhe der Regnitzbrücke zu einem Streit zwischen einer 26-jährigen Hundebesitzerin und einem 48-jährigen Jogger. Der Disput zwischen den beiden entstand, da sich der Jogger darüber beschwerte, dass der Hund der 26-Jährigen nicht angeleint war.

Im weiteren Verlauf der Diskussion gelang es der Frau, an das Handy des 48-Jährigen zu kommen und warf es in die Regnitz. Daraufhin floh sie in die Damaschekstraße, wo sie kurz darauf gestellt werden konnte.

Streit zwischen Jogger und Hundehalterin: Hoher Alkoholblutwert

Gegenüber der Polizei zeigte sich die Frau zuerst aggressiv, konnte aber beruhigt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab bei der 26-Jährigen einen Wert von 2,12 Promille. Gegen die 26-Jährige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

In Bayern rettete die Polizei einen stark verwahrlosten Hund: Mann (34) fährt in Urlaub - und lässt Hund einfach in Wohnung zurück