Am Sonntag, den 12. Juni 2022 führt der Stadtführer des Erlanger Tourismus und Marketing Vereins, Gernot Klarmann, zum Thema „Friedrich Rückert in Erlangen“ durch die Hugenottenstadt. Wie der Erlanger Tourismus und Marketing Verein mitteilt, ist Treffpunkt um 15 Uhr am Hugenottenbrunnen im Schlossgarten.

Auf der Tour folgt man den Spuren des Dichters durch die Stadt und besucht Orte, an denen er gelebt und gewirkt hat und die noch heute an ihn erinnern. Die Teilnehmer erfahren von verwunderlichen Zeitumständen, von Freud und Leid, das die Familie in Erlangen erfuhr und natürlich auch noch Interessantes aus der Zeit davor und danach.

Rückerts Lebensgeschichte ist eng mit der Hugenottenstadt Erlangen verbunden. So trifft man bei einem Spaziergang durch Erlangen immer wieder auf den Namen „Friedrich Rückert“: der Rückert-Brunnen oder der „Schattenriss“ im Schlossgarten, verschiedene Gedenktafeln an seinen Wohn- und Arbeitsstätten oder die „Friedrich-Rückert-Schule“ – man begegnet immer wieder dem Sprachgenie. Der sprachgewaltige fränkische Dichter, Gelehrte und Mitbegründer der deutschen Orientalistik lebte 15 Jahre in Erlangen. Als er auf holprigem Weg in die Stadt kam, war er schon einer der bekanntesten und meistgelesenen deutschen Dichter seiner Zeit. Doch in der Universitätsstadt durchlebte er wohl die schöpferischste Phase seines Lebens.

Keine Anmeldung erforderlich!

Die Führung dauert 2 Stunden und kostet 10,00 EUR für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre zahlen 3,00 EUR. Tickets erhalten Sie direkt bei unserem Stadtführer. Kommen Sie einfach zum Treffpunkt der Führung: Sonntag, 12.06.2022 um 15 Uhr im Schlossgarten am Hugenottenbrunnen.

Bitte informieren Sie sich vor Antritt der Tour ob und zu welchen Bedingungen die Führungen stattfinden. Es gelten die aktuellen Corona-Maßnahmen für Führungen. Informationen hierzu finden Sie unter: www.erlangen.info/stadtfuehrungen