Riesiger Andrang herrschte gestern Nachmittag vor der Weihnachtsmarkt-Bühne. Manch Erwachsener vergaß beim Kampf um die besten Plätze seine gute Kinderstube.

Der Grund: Die Kinder der Kita St. Nikolaus und die Mittagsbetreuungskinder der Anton-Wölker-Grundschule traten mit einem gemeinsamen Weihnachtssing- und -spielstück auf. Mehrere Wochen war geprobt worden, bis gestern lauter kleine Engel und Sterne auf der Bühne standen und die Geschichte von der Geburt Jesu aus Engelsicht erzählten. Sogar die Kleinsten aus der Krippe waren dabei und rasselten im Takt zu den Liedern mit.

Die Aufmerksamkeit aller Opas, Omas, Mamas und Papas sowie des einen oder anderen zufälligen Marktbesuchers war ihnen gewiss. Zu Recht, denn sie machten ihre Sache perfekt - obwohl die Zeit dieses Jahr nicht zu einer gemeinsamen Probe gereicht hatte. Aber Texte und Melodien saßen und die Kinder waren sichtlich stolz auf ihre Leistung.