Die Leitstelle Nürnberg alarmierte am 26.11.2021 um 20:54 Uhr den Löschzug der Feuerwehr Bubenreuth sowie den Rettungsdienst und die Polizei zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in das Altenheim am Eichenplatz, teilt die Freiwillige Feuerwehr Bubenreuth mit. Die Bewohner, welche unter dem Dach des Heimes wohnen, hatten offensichtlich etwas zu heiß gekocht, wodurch ein Rauchwarnmelder ausgelöst hatte.

Die Brandmeldeanlage läuft direkt bei der Leitstelle in Nürnberg auf, woraufhin der Löschzug der Bubenreuther Wehr alarmiert wurde. Kurze Zeit nach dem Alarm rückten die Einsatzkräfte mit dem HLF1, HLF2 sowie der Drehleiter an die Einsatzstelle aus. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter konnte schnell Entwarnung gegeben werden.

Es handelte sich wie bereits erwähnt um ein etwas zu heiß gekochtes Abendessen. Nach ca. 30 Minuten konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle übergeben und in das Gerätehaus einrücken.