Ein schwere Verkehrsunfall hat sich am Freitagnachmittag auf der B470 zwischen Dachsbach und Uehlfeld im Landkreis Erlangen-Höchstadt ereignet.

Wie die Polizei in Neustadt an der Aisch am Abend bestätigt, war ein 18-jähriger Autofahrer mit seinem Opel Astra ins Schleudern geraten und mit der Beifahrerseite voran in den Gegenverkehr gerutscht. Die Ursache ist unklar.
Der Fahrer eines Alfa Romeos konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachte frontal in das entgegenkommende Auto. Der 18-jährige Fahranfänger zog sich bei dem Unfall schwerste Verletzungen zu. Er schwebte am Freitagabend in akuter Lebensgefahr und kam per Hubschrauber in die Klinik.

Der beteiligte 47-jährige Unfallfahrer erlitt schwere Verletzungen.

Besonders tragisch: Die Mutter des jungen jungen Mannes fuhr mit ihrem Auto voraus und musste das Unglück im Rückspiegel mitansehen. Die B470 war etwa zwei Stunden lang komplett gesperrt.

Ein Sachverständiger ist im Auftrag der Staatsanwaltschaft vor Ort.