Die Corona-Lage in der Region bleibt angespannt. Im regelmäßigen "Corona-Newsletter" des Landratsamts Coburg wird das Infektionsgeschehen auch in dieser Woche wieder als "diffus" bezeichnet. So seien die Ansteckungswege weiterhin vielfältig, es gebe Infektionen in Einrichtungen wie etwa Schulen, aber ebenso im privaten Umfeld. Aktuell gibt es 136 Omikron-Fälle in der Region Coburg.

Die Impfquote für die Stadt und den Landkreis Coburg konnte binnen einer Woche immerhin von 70,1 auf 71,2 Prozent erhöht werden. Vergleichsweise hoch ist die Impfquote bei den Auffrischungsimpfungen, die am Montag mit 41,6 Prozent angegeben wurde.

Viele Impf-Angebote

Auch in dieser Woche sind im Impfzentrum in Witzmannsberg noch Termine verfügbar. Die Buchung erfolgt über das BayImco-System unter https://impfzentren.bayern/ oder alternativ über die Telefon-Hotline 09561/7334730. Wichtig: Eine Terminbuchung ist zwingend erforderlich!

Außerdem wird in dieser Woche auch wieder "freies Impfen" ohne Terminvereinbarung angeboten, und zwar jeweils in der Alten Angerhalle in Coburg. Wer möchte, kommt einfach vorbei: und zwar am Dienstag, 18. Januar, zwischen 8.30 und 12.30 Uhr, am Mittwoch, 19. Januar, zwischen 13.45 und 17 Uhr, am Donnerstag, 20. Januar, ebenfalls zwischen 13.45 und 17 Uhr, sowie am Samstag, 22. Januar, zwischen 8.30 und 12.30 Uhr sowie zwischen 13.45 und 17 Uhr. Aktuell sind die Impfstoffe sowohl von BionTech als auch von Moderna "ausreichend vorhanden", wie es in dem Newsletter heißt.

Impftermin für Kinder

Außerdem findet am Freitag, 21. Januar, von 13.45 bis 17 Uhr im Impfzentrum Witzmannsberg wieder ein Kinder-Impftermin für Fünf- bis Elfjährige statt. Eine Terminbuchung ist hier zwingende Voraussetzung und ausschließlich über die Telefonhotline 09561/7334730 möglich. Es kommt der Kinderwirkstoff von BionTech zur Anwendung.