Am Sonntag, 29. März, kommt es in Coburg zu einer Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters. Bei dieser Wahl wird es wegen der Ausbreitung des Coronavirus keine Wahllokale geben. Darauf hat die Stadt Coburg am Dienstag hingewiesen. Es könne ausschließlich per Briefwahl abgestimmt werden, wie auch schon Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montag in München angekündigt hatte.

Alle wahlberechtigen Bürgerinnen und Bürger bekommen Briefwahlunterlagen durch das Wahlamt zugeschickt - ohne vorherigen Antrag.

Bei der OB-Stichwahl in Coburg stehen sich Dominik Sauerteig (SPD) oder Christian Meyer (CSU) gegenüber.