Ein völlig demolierter Skoda und ein beschädigter Baum sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls in der Nacht zum Freitag im Ahorner Gemeindeteil Witzmannsberg, wie die Polizeiinspektion Coburg mitteilte.

Ein 36-Jähriger aus dem Landkreis Coburg kam am Ortseingang von Witzmannsberg im Verlauf einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Straße ab und touchierte mit seinem Auto einen Baum am Fahrbahnrand. Durch den Zusammenstoß mit dem Baum kippte das Auto und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Der Fahrer konnte sich laut Polizei augenscheinlich unverletzt aus dem Fahrzeug befreien und setzte einen Notruf ab.

Zu hohe Geschwindigkeit in der Kurve - und fast 2 Promille

Unfallursächlich war neben der nicht angepassten Geschwindigkeit des Fahrers im Kurvenbereich laut Polizei auch dessen Alkoholpegel von 1,96 Promille. Die Beamten stellten noch an der Unfallstelle den Führerschein des Mannes sicher und ordneten eine Blutentnahme im Coburger Klinikum an.

Das Fahrzeug wurde von einem Abschleppdienst schwer beschädigt von der Unfallstelle geborgen. Den Sachschaden an Baum und Fahrzeug schätzen die Beamten auf mindestens 12.000 Euro.

Gegen den 36-Jährigen ermittelt die Coburger Polizei wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Verstößen nach der Straßenverkehrsordnung.