Scheßlitz
Verkehrsunfall

16 Meter durch die Luft geschleudert: Motorradfahrer (18) prallt volle Wucht gegen Auto

Bei einem Unfall im Kreis Bamberg wurde am Donnerstag (2. Juni) ein 18-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Er prallte ungebremst gegen die Fahrzeugfront eines entgegenkommenden Autos.

Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstag (2. Juni) kurz vor 18 Uhr in der Ortsstraße „Am Steinernen Kreuz“ in Scheßlitz (Kreis Bamberg). In einer Fahrzeugkolonne war ein 18-jähriger Kraftradfahrer unterwegs und fuhr offensichtlich aus Unachtsamkeit zu weit links. Einen entgegenkommendes Fahrzeug übersah er dabei und prallte ungebremst gegen die Fahrzeugfront, berichtet die Polizei.

Die 61-jährige Fahrerin versuchte noch nach rechts auszuweichen, was jedoch nicht mehr gelang. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 18-Jährige etwa 16 Meter weit geschleudert und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er musste in die Intensivstation eines Krankenhauses eingeliefert werden.

Die Autofahrerin wurde mit einem Schock vorsorglich auch ins Krankenhaus gebracht. Die beiden total beschädigten Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der insgesamt entstandene Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro geschätzt. 

Vorschaubild: © Thomas Frey/dpa/dpa-tmn