Die Fachbereiche „Nachhaltige Entwicklung“ und Fachbereich „Klimaschutz“ am Landratsamt Bamberg hatten schon länger die Idee den Viertklässlern im Landkreis das „Möhrchen“-Hausaufgabenheft kostenlos zur Verfügung zu stellen, um die Jüngsten frühzeitig mit diesen Themen vertraut zu machen. Wie das Landratsamt Bamberg nun mitteilt, fand dazu  am vergangenen Donnerstag symbolisch für alle Grundschulen im Landkreis Bamberg die Übergabe des nachhaltigen Hausaufgabenhefts in der Grundschule Markt Heiligenstadt statt.

Das „Möhrchen“ bietet neben den allgemeinen Informationen, die ein Hausaufgabenheft beinhalten muss, viele wertvolle Klima-Tipps. Es gibt Auskunft zum Thema Einkauf regionaler und saisonaler Produkte und besitzt zusätzlich einen tollen Erntekalender.

Die Schülerinnen und Schüler finden dort zusätzlich Informationen zu Energie, von der Energieeinsparung bis hin zu erneuerbaren Energien und zu den Themen Klima, Abfallvermeidung und die richtige Mülltrennung. Abgerundet wird das Heft mit vielen weiteren Klima- und Umwelttipps.

Neben den zahlreichen Schulen im Landkreis, die sich aktiv und engagiert für Umweltprojekte engagieren, darf sich die Grundschule Markt Heiligenstadt seit über 10 Jahren über die Auszeichnung zur Umweltschule freuen. Aufgrund der vielen Projekte wurde die Schule im Jahr 2020 auch mit dem Klimaschutzpreis der Klima- und EnergieAgentur Bamberg bedacht. Im Schuljahr 2021/22 steht alles unter den Zeichen "Sparsamer Umgang mit den Schätzen der Erde".