Als die Beamten am Freitagmorgen in der Bamberger Straße in Hallstadt eintrafen, trafen sie einen 19- und einen 52-Jährigen aus dem Landkreis Bamberg an. Die beiden schoben tatsächlich ihr Fahrzeug. Da die beiden Männer am Abend zuvor ihr Fahrzeug vor einer Gaststätte im absoluten Haltverbot geparkt hatten, wollten sie diesen ordnungswidrigen Zustand am nächsten Morgen beseitigen. Sie schoben deshalb ihr Fahrzeug in eine freie Parklücke. Am Abend waren sie dazu aufgrund ihrer Alkoholisierung vermutlich nicht mehr in der Lage.

Vorsorglich behielten die Polizeibeamten die Fahrzeugschlüssel ein, nachdem die beiden Männer immer noch unter Alkoholeinfluss standen.