Rund um die Bamberger Luitpoldstraße kam es am Dienstagnachmittag (19. Oktober 2021) zu einem größeren Rettungseinsatz. Ein entsprechender Notruf ging demnach gegen 16 Uhr ein, wie die Polizeiinspektion Bamberg-Stadt inFranken.de mitteilt.

Eine ältere Frau brach bei einer Fahrt mit dem Stadtbus plötzlich zusammen. Trotz Reanimationsversuchen verstarb die Frau noch vor Ort. Laut der Polizeiinspektion Bamberg handelte es sich um eine natürliche Todesursache. 

Bamberger Innenstadt: Frau bricht in Stadtbus zusammen und verstirbt noch vor Ort

Im Zuge des Einsatzes erschwerten Schaulustige die Arbeit der Einsatzkräfte, berichtet ein Polizeisprecher. Sanitäter und Polizisten sorgten deshalb für Sichtschutz und hielten die Schaulustigen auf Distanz. In der Bamberger Innenstadt kam es im Bereich des Bahnhofs und der Luitpoldstraße deshalb zu Verkehrsbehinderungen. 

Der Artikel wird aktualisiert, sobald inFranken.de neue Informationen vorliegen.