Am Mittwochabend, kurz vor 22.30 Uhr, ist die Bamberger Polizei über eine größere Schlägerei am Kunigundendamm am Kiosk "Kunni" informiert worden.

Die Polizei berichtet von Handgreiflichkeiten unter Männern. Eine Zeugin hat nach eigenen Aussagen auch Frauenschreie vernommen.

Schlägerei nahe Bamberger Kiosk "Kunni" - "Frauen haben gerufen, sie sollen aufhören"

Die Zeugin habe sich zu dem Zeitpunkt in der Nähe aufgehalten und die Auseinandersetzung nur gehört, erklärt sie inFranken.de. "Gehört habe ich Schreie. Frauen haben gerufen, sie sollen aufhören. Ich habe dann die Polizei anfahren sehen." Die Zeugin habe zwei Polizeibusse mit Blaulicht, ein Auto mit Blaulicht und ein Auto mit Zivilpolizei gesehen. 

Beim Eintreffen der Streifen stellte sich heraus, dass sich vier Männer im Alter zwischen 26 und 34 Jahren in die Haare bekommen hatten, wie die Polizei mitteilt.

Die beiden Täter gingen hierbei mit Schlägen und Tritten auf ihre Kontrahenten los. Da alle Beteiligten alkoholisiert waren, wurde bei der Anzeigenaufnahme eine Blutentnahme der Täter angeordnet, heißt es zum Schluss.