Zu einem Verkehrsunfall ist es am Donnerstag (1. Dezember 2022) auf der A73 bei Gundelsheim (Landkreis Bamberg) gekommen, wie die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg berichtet.

Ein 21-Jähriger war mit seinem Auto auf der A73 in Richtung Suhl unterwegs und fuhr auf das Kreuz Bamberg zu. Dort wollte er nach rechts auf den kombinierten Ein- beziehungsweise Ausfädelungsstreifen der A70 wechseln. Von dort wollte er auf die Spange in Richtung Schweinfurt auffahren.

A73 bei Bamberg: Unfall wegen zu hoher Geschwindigkeit

Rechts neben ihm fuhr jedoch ein anderes Auto, das die Geschwindigkeit hielt. Daher entschied sich der 21-Jährige zum Beschleunigen, statt seine Geschwindigkeit zu verringern.

So schaffte er es zwar, noch vor dem anderen Auto auf die Spange aufzufahren, hatte aber eine zu hohe Geschwindigkeit, um dort die Spur zu halten. Dadurch geriet er in der Rechtskurve zunächst nach links und dann auch rechts in die Leitplanke. Der Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt.

Es ist allerdings ein Sachschaden von etwa 9000 Euro entstanden. Der Wagen des 21-Jährigen musste abgeschleppt werden.

Vorschaubild: © Hans/Pixabay