Am Donnerstagnachmittag (7. Juli) wurden die Bamberger Polizei und Rettungskräfte auf die A73 in Höhe der Ausfahrt Memmelsdorf (Landkreis Bamberg) aufgrund eines plötzlich in Vollbrand geratenen Autos gerufen.

Es befand sich gerade auf einer Überführungsfahrt in Richtung Nürnberg, als der 31-jährige Fahrer Knistergeräusche aus dem Motorraum vernahm, berichtet die Polizei.

Auto geht auf A73 bei Bamberg in Flammen auf

Er konnte das Fahrzeug gerade noch auf dem Standstreifen zum Stillstand bringen und verlassen, als der Motorraum schon in Flammen aufging. Verletzt wurde niemand, aber die Lösch- und Absicherungsmaßnahmen verursachten einen langen Stau.

An dem Wagen älterer Bauart  wird als Ursache ein technischer Defekt vermutet. Das Fahrzeug hat einen Totalschaden, war aber nur noch zirka 100 Euro wert. 

 

Vorschaubild: © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild