Zu einem Verkehrsunfall ist es am Samstag (10. September 2022) auf der A70 bei Oberhaid (Landkreis Bamberg) gekommen.

Am Samstagnachmittag fuhr 25-Jähriger mit seinem Auto aus Haßfurt auf der A70 in Richtung Bamberg. Kurz nach der Anschlussstelle Eltmann verlor der Fahrer bei Starkregen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam ins Schleudern. Im Auto befanden sich auch ein 28-jähriger Mann aus Knetzgau und ein 26-Jähriger aus Haßfurt. So berichtet die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck.

Auto überschlägt sich auf Böschung

Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf der angrenzenden Böschung. Das stark beschädigte Auto kam anschließend quer auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Der Fahrer wurde mit schweren Verletzungen, die Mitfahrer mit leichten Verletzungen in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Am Auto entstand ein Sachschaden von circa 7000 Euro. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck. Zur Bergung und Absicherung befanden sich Kräfte des Technischen Hilfswerk Bamberg, sowie der Freiwilligen Feuerwehr Eltmann an der Unfallstelle.

Vorschaubild: © geralt/pixabay.com