SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II - SG Euerdorf/Sulzthal II/Ramsthal II 6:3 (3:2). Tore: 0:1 Leif Lehmann (10.), 1:1 Alexander Zülch (20.), 2:1, 3:1 Sebastian Weidner (30., 35.), 3:2 Marcel Gabold (40.), 4:2 Jan Schmitt (66.), 4:3 Stefan Krauß (71.), 5:3 Jan Schmitt (75)., 6:3 Maximilian Wirth (85.).

Auch wenn die heimische SG über weite Strecken tonangebend war, ließen die Gäste nicht locker und kamen immer wieder gefährlich nah ran. "In der zweiten Hälfte sind wir aber davon gezogen", resümierte Hassenbachs Trainer Oliver Hofmann. Jeweils doppelt in die Torschützenliste trugen sich die Heimspieler Sebastian Weidner und Jan Schmitt ein. Den 6:3-Endstand erzielte Maximilian Wirth. Bei den Gästen schwingt ab sofort Mirko Kaiser zusammen mit Mario Eberlein das Trainerzepter.

SG Oberleichtersbach/Modlos II - SG Premich/Langenleiten 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Luca Schmitt (11.), 0:2 Marcel Limpert (57.), 0:3 Raphael Hartmann (65.), 1:3 Florian Müller (76.).

Eine souveräner Auftakterfolg für die SG Premich-Langenleiten. Nach einer schönen Einzelleistung stellte Neuzugang Luca Schmitt früh auf 1:0 für die Gäste. Danach agierte die Elf von Jörg Kirchner fahrig und ließ die Heimelf so lange im Spiel. Erst mit dem 2:0 von Marcel Limpert nach der Pause kam wieder mehr Ruhe ins Spiel. Die Vorentscheidung gelang Raphael Hartmann Mitte der zweiten Hälfte. Für das Heimteam schaffte Florian Müller noch den Ehrentreffer.

DJK Schlimpfhof - SG Gräfendorf II /Wartmannsroth/Dittlofsroda 0:3 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Philipp Hölzer (21., 42.), 0:3 Julian Sell (76.).

DJK-Informant Christoph Kleinhenz sah in der ersten Hälfte einen stärkeren Gast. "Wenn wir nach der Halbzeit in unserer besten Phase den Anschlusstreffer erzielen, wäre vielleicht noch was drin gewesen", meinte er. Die ersten beiden Treffer von Philipp Hölzer waren gut rausgespielt. Benjamin Bäumker verpasste nach der Pause den eben genannten Anschlusstreffer. Mit dem 3:0 von Julian Sell war die Partie entschieden.

SV Römershag - SG Waldberg II/Stangenroth II 0:3 (0:0). Tore: 0:1 Marius Hillenbrand (55.), 0:2, 0:3 Elias Seufert (66., 70.).

Absteiger Römershag hatte die Partie im ersten Durchgang gut im Griff, verpasste aber eigene Treffer. "Ich alleine hätte für eine komfortable Führung sorgen können", haderte SVR-Trainer Andreas Ermisch nach der Partie. Im Gegensatz dazu traf Marius Hillenbrand zur Führung. Spätestens nach dem 0:2 durch Elias Seufert verlor die Heimelf völlig den Faden. Seufert markierte nur vier Minuten später sogar seinen zweiten Treffer.

Außerdem spielten

SG Unter-/Oberebersbach/Steinach II - SG Oerlenbach/Ebenhausen II 5:2 (1:1). Tore: 1:0 Lukas Ebert (2.), 1:1 Konstantion Schenk (38.), 2:1 Felix Nöth (50.), 3:1 Lukas Elbert (52.), 3:2 Konstantin Schenk (69.), 4:2 Felix Nöth (75., Elfmeter), 5:2 Maximilian Trost (80.).

FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen III - TSV Rothhausen/Thundorf II 1:2 (0:1). Tore: 0:1 Benjamin Göbel (32.), 1:1 Patrik Seufert (55.), 1:2 Markus Röss (75.).

SG Burglauer II/Reichenbach III/Windheim II - SG WMP Lauertal II 2:0 (2:0). Tore: 1:0, 2:0 Patrick Schmidtke (5., 40.).

SpVgg Sulzdorf - SpVgg Althausen-Aub 1:5 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Johannes Freibott (17., 29.), 1:2 Florian Reh (59.), 1:3 Maximilian Kuhn (65.), 1:4 Kilian Kuhn (71.), 1:5 Johannes Freibott (78.).

SG Kleinbardorf/Bad Königshofen II - SG Sulzfeld II/Merkershausen II/Eibstadt II 6:0 (4:0). Tore: 1:0, 2:0 Thorsten Eckart (6./Elfmeter, 8.), 3:0 Linus Behr (12.), 4:0 Jan Katzenberger (20.), 5:0 Linus Behr (47.), 6:0 Justin Trommler (89.).