Es war ein Paukenschlag. Und kam so unerwartet doch nicht. Kurz nach der deprimierend hohen 3:9-Niederlage am Sonntag beim TSV Lengfeld, der ebenfalls um den Klassenerhalt kämpft und nun vier Punkte Vorsprung vor Garitz hat, trat Andrzej Sadowski von seinem Traineramt beim Fußball-Landesligisten SV Garitz zurück. Bereits beim Heimspiel am Samstag gegen den FC Leinach übernimmt Detlef Schäfer, der erst in der neuen Saison als Chef-Trainer eingeplant war. "Andrzej hatte unmittelbar nach dem Spiel um ein Gespräch gebeten und uns von seinem Rücktritt informiert", sagt Abteilungsleiter Bernhard Schmitt, der Detlef Schäfer dankbar ist, dass er in dieser schwierigen Lage so kurzfristig einspringt. Ob Sadowski als Spieler zur Verfügung steht, ist eher ungewiss. "Andrzej will seine Verletzung auskurieren. Dann wird man weitersehen", sagt Schmitt. Und will nicht verhehlen, dass Sadowski enttäuscht von einigen Mitspielern ist, die zuletzt zu oft mit Abwesenheit als auf dem Spielfeld geglänzt hätten.