Laden...
Bad Kissingen
Würdigung

Rückblick auf ein erfolgreiches Zuchtjahr

Die Siegerehrung erfolgte bei der Jahresabschlussfeier der Vogelfreunde Bad Kissingen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Vorsitzender Roland Hehn, selbst Vereinsvorsitzender, ehrte (von links): Frank Geheeb, Selina Geheeb, Wolfgang Kneier und stellvertretender Vorsitzender Bruno Kirchner. Foto: Rosi Keiser
Vorsitzender Roland Hehn, selbst Vereinsvorsitzender, ehrte (von links): Frank Geheeb, Selina Geheeb, Wolfgang Kneier und stellvertretender Vorsitzender Bruno Kirchner. Foto: Rosi Keiser

Der Verein der Vogelfreunde Bad Kissingen e.V. zeichnete in seinem Vereinslokal Gaststätte "Eintracht" in Reiterswiesen in feierlichem Rahmen seine Mitglieder mit Pokalen, Medaillen und Urkunden für die bei der Vereinsausstellung Anfang November erzielten guten züchterischen Leistungen aus.

Der 1.Vorsitzende Roland Hehn bedankte sich nach der Begrüßung zunächst bei den Mitgliedern für die gute Zusammenarbeit im Laufe des Jahres, insbesondere bei der diesjährigen Vogelausstellung. Hierdurch war auch wieder ein reibungsloser Ablauf der Vereinsmeisterschaft gewährleistet. Ein besonderer Dank ging an die Frauen der Züchter, ohne deren tatkräftige Unterstützung eine solche Veranstaltung nicht durchzuführen wäre.

Vereinsmeister bei den "Kanarien" wurde Roland Hehn (Nüdlingen), Sieger in der Sparte "Waldvögel" Wolfgang Kneier (Sandberg). Bruno Kirchner (Albertshausen) wurde Vereinsmeister bei den "Exoten", und Frank Geheeb (Haard) errang den Meistertitel bei den "Sittichen". Der beste Stamm wurde von Roland Hehn (Nüdlingen) präsentiert, den Championvogel stellte ebenfalls Roland Hehn (Nüdlingen). Jugendmeister wurde Selina Geheeb (Haard).

Neben diesen Siegern wurden mit Pokalen, Medaillen und Urkunden Natascha Streiffeler (Albertshausen), Elisabeth Väth (Bad Kissingen), Thomas Weisenseel (Brendlorenzen), Mario Geheeb (Haard), Diana Kneier (Sandberg) und Ralf Dotzel (Poppenlauer) ausgezeichnet.

Vorsitzender Roland Hehn wünschte allen Züchtern viel Erfolg für das kommende Zuchtjahr sowie bei den überregionalen Schauen, insbesondere bei der Deutschen Meisterschaft sowie der Weltmeisterschaft.