Nach Weihnachten ist vor Weihnachten! Noch 284 Mal schlafen, bis das Christkind kommt. Den Problemen und Herausforderungen ist das Datum freilich egal. Einen guten Zeitpunkt gibt es für die niemals. Dafür aber viele herzliche Menschen, die dabei helfen, sie zu lösen und zu bewältigen - wie Sie, liebe Leserinnen und Leser. Dank Ihres Einsatzes ist bei der "Weihnachtshilfe"-Spenden-Aktion von Saale-Zeitung und Caritasverband wieder eine bemerkenswerte Summe zusammengekommen: Beinahe 46 000 Euro helfen Menschen aus dem Landkreis über das ganze Jahr hinweg, die in eine akute Notlage geraten sind.

Hilf deinem Nachbarn

Zum 23. Mal hat Ihre Lokalzeitung dazu aufgerufen zu spenden. Nach dem Motto "aus dem Landkreis für den Landkreis" gilt es, die Mitmenschen vor Ort zu unterstützen: Leute wie du und ich, Nachbarn, Frauen und Männer, die in diesem Moment dringend Hilfe brauchen - ohne viel Bürokratie dazwischen. Alleinerziehende, Senioren, junge Familien, junge Erwachsene - aus den unterschiedlichsten Gründen kann jeder jederzeit in eine brenzlige Lage schlittern: Unfall, Krankheit, Arbeitsmarkt... Mit einem mal scheint die Situation aussichtslos. Betroffene fühlen sich machtlos und überfordert. Nach dem Prinzip "Hilfe zur Selbsthilfe" können dank der Weihnachtshilfe-Spenden Menschen wie die Sozialberaterin Gabriele Morath Betroffenen unter die Arme greifen.