In der nächsten Sitzung des Gemeinderates soll der Bauantrag für die Sanierung der Mehrzweckhalle auf die Tagesordnung kommen. Das teilte Bürgermeister Fridolin Zehner (CSU) in der jüngsten Sitzung des Gremiums mit. Zunächst galt es jedoch, einige Änderungen der Planung, die der vierköpfige Hallen-Ausschuss vorgeschlagen hatte, zu beraten und darüber zu entscheiden. Eine Dachterrasse lehnte der Gemeinderat mit sechs gegen vier Stimmen ab.

Die Bühne soll mit 9 mal 5,5 Metern etwas größer werden als bisher. Acht Gemeinderäte stimmten zu, zwei waren dagegen. Diese Vergrößerung der Bühne sei ziemlich kostenneutral. Geändert werden auch die Fluchtwege im Erdgeschoss. Gemeinderat Josef Holzheimer (CSU/FW) war eigentlich dagegen, schon in dieser Sitzung über die Änderungen abzustimmen, weil ihm Zahlen über die Kosten fehlten. Er konnte sich aber nicht durchsetzen. Die beschlossenen Änderungen werden nun bis zur nächsten Sitzung in die Pläne eingearbeitet.

In den Mitgliedsgemeinden der Allianz Schweinfurter Oberland sollen die Informationstafeln des Schilderleitsystems aktualisiert werden. In Rannungen soll eine Tafel beim TSV- Gelände aufgestellt werden. Die Kosten für die Infotafel betragen 1540 Euro. Bis auf einen stimmten alle Gemeinderäte zu.

Verkehr am Kindergarten

Der Gemeinderat fällte noch keine Entscheidung über die Lieferung eines Rankgerüstes für die Platanen auf dem Schul- und Kirchhof. Dieses ist nötig, um ein tragfähiges grünes Dach zu erhalten. Da in der aktuellen Sitzung nur ein einziges Angebot über 8112 Euro vorlag, nahm der Bürgermeister diesen Punkt schon vor der Sitzung von der Tagesordnung, informierte auf Initiative der 2. Bürgermeisterin Sybille Büttner (Bürgerliste) aber trotzdem. Die Lieferung des Rankgerüstes soll nun nochmals ausgeschrieben werden, um mehr Angebote zu bekommen.

"Es hat ein bisschen lang gedauert, das stimmt", sagte Zehner, als er einen schon längere Zeit vorliegenden Brief eines Bürgers wegen der Verkehrsverhältnisse beim Kindergarten verlas. Zusammen mit der Unterschriftensammlung zum Thema Verkehrsberuhigung in der Gemeinde soll dieses Thema in der nächsten Sitzung behandelt werden.