"Super" war das am meisten genannte Wort, als Besucher des neuen Marktstandes auf dem Marktplatz nach ihrem Eindruck und ihrer Zufriedenheit gefragt wurden. Alle zwei Wochen verkaufen samstags von 10.30 bis 11.30 Uhr Sonia Mordenga und ihr Ehemann Guiseppe Tutino an ihrem Stand Spezialitäten aus ihrer sizilianischen Heimat.

Sonia Mordenga und Guiseppe Tutino wohnen jetzt mit ihren beiden Kindern in Schweinfurt, kommen aber ursprünglich aus dem kleinen Ort Palagonia in der Provinz Catania auf Sizilien (gut 2000 Kilometer entfernt, 21 Stunden reine Fahrzeit). Dort hat die Familie eine eigene Orangenplantage. Seit zwei Jahren schon sind sie mit ihrem Verkaufsstand in Schweinfurt, Sennfeld, Niederwerrn, Schwebheim, Hassfurt, Röthlein, Poppenhausen, Schonungen, Dittelbrunn , Geldersheim, Bergrheinfeld, Grettstadt, Stadtlauringen, Gädheim, Euerbach, und Gochsheim präsent. Nun kam aktuell auch Maßbach dazu.

Das Einzugsgebiet noch ausweiten

Sie möchten ihr Einzugsgebiet noch ausweiten. "Wir hoffen, noch andere Gemeinden zu finden, um anderen Menschen die Möglichkeit zu geben, die sizilianischen Aromen und Spezialität zu probieren, auf die wir sehr stolz sind, da wir auch direkte landwirtschaftliche Produzenten sind", sagt die Firmenchefin von "Made in Sicily", so heißt das kleine Unternehmen, dessen Devise "Von unserem Land auf Ihren Tisch" heißt.

Die Maßbacher Kunden jedenfalls sind offenbar zufrieden und kaufen gerne sizilianische Produkte ein. "Ich finde es super, dass dieser Verkaufsstand da ist. Es ist sowieso schade, dass der Platz meistens leer steht. Alles ist gut, was den Marktplatz belebt", meinte ein Kunde. "Die haben ein sehr interessantes Angebot. Alles schmeckt prima, das habe ich schon beim ersten Einkauf vor zwei Wochen gemerkt", meinte eine junge Frau. Und eine andere lobte: "Schön, dass man hier etwas exotische Sachen bekommt."

Auch die Bundestagsabgeordnete Sabine Dittmar (SPD) freute sich: "Schön, dass man hier italienische Sachen einkaufen kann. Dieser Stand belebt den Marktplatz." Sie kaufte eine größere Menge Orangen und Mandarinen ein.

Jeden Freitag und Samstag steht Werners Grill-Mobil auf dem Marktplatz. Der Grillwurst- und Grillhähnchenverkäufer zeigt sich erfreut darüber, dass nun, wenn auch nur samstags alle zwei Wochen, der Stand mit den Spezialitäten aus Sizilien dazukommt. "Das bringt etwas Leben auf den Marktplatz."

Maßbachs Bürgermeister Matthias Klement ist ebenfalls zufrieden, dass der Marktstand künftig im zweiwöchigen Turnus den Marktplatz beleben wird. Er selbst hat schon dort eingekauft, unter anderem sizilianische Orangen. Auch die ersten Rückmeldungen von Bürgern seien sehr positiv gewesen. Für Matthias Klement wäre der Markttag ausbaufähig. Weitere Marktstände könnten gerne dazukommen, erklärt er auf Nachfrage dieser Zeitung. "Wir sind daran interessiert". Er würde begrüßen, wenn sich aus diesen Anfängen heraus ein regelmäßiger kleiner Wochenmarkt entwickeln würde.

Anbieter, die Interesse haben, mit einem Marktstand nach Maßbach zu kommen, könnten sich in der Verwaltungsgemeinschaft Maßbach melden (Tel.: 09735/890). Das nächste Mal ist der Sizilien-Marktstand am Samstag, 10. April von 10:30 bis 11:30 Uhr auf dem Marktplatz in Maßbach. Näheres im Internet auf der Facebook-Seite der Firma Made in Sicily.