Wie Armin Warmuth, Bürgermeister von Hammelburg und Sprecher von "Frankens Saalestück", nach einer Sitzung am Dienstagnachmittag mitteilte, soll nun geprüft werden, ob sich auch Gräfendorf und Gemünden an dem Wanderweg beteiligen wollen. Dann könnte die Strecke das komplette Saaletal abdecken.

An der Runde der Saalestück-Bürgermeister nahm erstmals auch Bürgermeister August Weingart als reguläres Mitglied teil. Ende des vergangenen Jahres hatte der Gemeinderat von Sulzthal beschlossen, dem touristischen Zusammenschluss nach einer etwa zweijährigen Auszeit wieder beizutreten. "Wir wollen ein Teil des Ganzen sein", sagte Weingart. Die Kooperation bringe auch Vorteile, die sich nicht immer gleich in Geld umrechnen ließen.