Mittlerweile ist es beim Obst- und Gartenbauverein Euerdorf ein guter Brauch, Erlöse aus Aktionen einem guten Zweck zur Verfügung zu stellen. Diesmal stammten 200 Euro vom Weihnachtsmarkt der Marktgemeinde, wo der Verein dekorative Wohn- und Gartenaccessoires verkauft hatte. Die Landfrauen mit Kreisbäuerin Rita Jörg durften diese Spende bei einem Treffen in Ramsthal in Empfang nehmen.
Das Geld wird zur Beschaffung von Stoff und Stopfmaterial verwendet, um orthopädische Herzkissen herzustellen. Diese Kissen verwenden an Brustkrebs operierte Frauen nach der Operation unter dem Arm zur Entlastung. "Allein für das Leopoldina-Krankenhaus in Schweinfurt haben wir 1000 Stück genäht. Insgesamt dürften es rund 1200 Stück sein. Auch das Elisabeth-Krankenhaus erhielt bereits welche", erklärte Kreisbäuerin Rita Jörg stellvertretend für ihr engagiertes Team. Jedes Kissen ist ein Unikat, wird vorab gewaschen und keimfrei verpackt, bis es die Patientinnen in Empfang nehmen können.
"Es herrscht große Nachfrage", bemerkt Rita Jörg. Der Vorsitzende des Obst- und Gartenbauvereins, Erich Schießer, ist sich deswegen sicher, dass die Spende bei den Landfrauen gut angelegt ist: "Das dient einer wirklich guten Sache."