Die Freiwillige Feuerwehr Bad Kissingen rückte am Dienstagmorgen gegen 10 Uhr zu einem Einsatz aus. "Ursache für den Einsatz war ein Alarm eines Brandmelders", teilte Harald Albert, der Kommandant der städtischen Wehr, auf Nachfrage der Redaktion mit.

Die Wehrleute rückten mit 15 Mann zum Einsatz aus. Betroffen war eine Klinik in der Bad Kissinger Bismarckstraße. "Der Brandmelder gab Alarm wegen eines Toasters", erklärte Albert. "Es war etwas angebrannt, das hat dann die Brandmeldeanlage ausgelöst. Es ist aber nichts passiert."