Richtig Glück hatte der Tätsch'r-Verein am Wochenende. Am Nachmittag noch zog grollend ein Gewitter durchs Sinntal, doch bis zum Abend klarte der Himmel wieder auf, die Sonne schien und die Temperaturen waren milde, so dass viele Bad Brückenauer in den Siebener Park strömten. Eigentlich gehört "Sinn in Flammen" zwingend zu den Höhepunkten des Sommers. Doch in den vergangenen Jahren hatte das Wetter den Organisatoren nicht selten einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Erlös des Festes ist für den Wasserspielplatz gedacht.