Auf Nachfrage der Saale-Zeitung gibt Ursula Egger von der Unternehmenskommunikation folgendes Statement ab: "Ich kann Ihnen bestätigen, dass wir [...] in Bad Brückenau einen neuen Rewe-Markt eröffnen wollen." Der Mietvertrag mit dem Investor sei bereits geschlossen worden.

Neubau frühestens im Jahr 2016

Konkret geht es um das Firmengelände von Ferkinghoff. "Langfristig bahnt sich da was an", sagt Frederike Ferkinghoff. Die Geschäftsführerin des Fabrikverkaufs stellt aber klar, dass der Verkauf in der Kissinger Straße bestehen bleibe und auch rege genutzt werde. Es geht ja auch noch etliche Zeit ins Land, bis tatsächlich ein Supermarkt auf dem Firmengelände steht.

Ursula Egger stellt klar: "Aus heutiger Sicht ist eine Realisierung frühestens im Jahr 2016 zu erwarten." Angedacht sei ein Neubau. Für die Brückenauer bedeutet das in Zukunft noch mehr Auswahl. So befinden sich in der Kissinger Straße bereits Märkte der Supermarktketten "Aldi", "Lidl" und "Netto". "Tegut" ist ebenfalls in der Stadt vertreten.