Die derzeit geltenden Regeln hinsichtlich Treffen eines größeren Personenkreises nutzte die Freiwillige Feuerwehr Eckarts, um ihre im Januar ausgefallene Jahreshauptversammlung für das Jahr 2020 nachzuholen. 20 Aktive, Passive und Gäste nahmen an der Versammlung teil.

Noch vor ihrem Jahresbericht hat 1. Kommandantin Jennifer Stoeck spontan den Punkt Neuaufnahmen aufgerufen und Ben Kornweih als neues Mitglied in der Wehr willkommen geheißen.

Nach den Berichten von Kommandantin und Schriftführer Uwe Wanderer über das vergangene Jahr verlas Kassenwart Markus Hänlein seinen Kassenbericht.

Da alle Veranstaltungen im Coronajahr ausfallen mussten, war die Einnahmenseite kleiner als die Ausgabenseite. Die Prüfung der Kasse ergab keinen Grund zur Beanstandung, daher wurde die von Kassenprüfer Martin Stoeck beantragte Entlastung des Vorstands einstimmig erteilt.

Zahlreiche Neuwahlen standen auf der Tagesordnung. Bürgermeister Matthias Hauke als Wahlleiter führte zusammen mit seinen Wahlhelfern Wolfgang Kenner und Roland Limpert die Wahlen zum 1. und 2. Kommandanten durch. Hier wurde Amtsinhaberin Jennifer Stoeck einstimmig als 1. Kommandantin bestätigt.

Nach über 27 Jahren stand Christian Limpert aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr für das Amt als 2. Kommandant zur Verfügung. Sein Nachfolger ist Florian Stoeck.

Markus Hänlein wurde in seinem Amt als 1. Kassier bestätigt. Ihm zur Seite steht zukünftig als 2. Kassier der neu in die Wehr aufgenommene Ben Kornweih.Ergänzt wurden die Wahlen des Vorstands mit der Wahl von Markus Kreß und Simon Limpert zu Vertrauensleuten.

Die technische Ausrüstung in Schuss zu halten - das ist zukünftig die Aufgabe von Michael Stoeck und Helmut Limpert als Gerätewarte und Maschinisten.

Ehrungen

Uwe Wanderer wurde für seine zehnjährige Dienstzeit in der Wehr mit einer Urkunde geehrt, ebenso Rainer Limpert, der bereits stolze 40 Dienstjahre verzeichnen kann. Christian Limpert erhielt anlässlich seines Ausscheidens aus dem Vorstand ein kleines Präsent überreicht.

Bürgermeister Hauke und KBM Wolfgang Kenner dankten der Eckartser Wehr für ihr Engagement auch in diesen besonderen Zeiten.

Hauke merkte an, dass er in seiner kurzen Amtszeit nun schon zum zweiten Mal Christian Limpert aus einem Amt verabschieden muss und überreichte ihm im Namen des Marktes Zeitlofs einen Präsentkorb als Dank und Anerkennung seines fast fünf Wahlperioden langen, außergewöhnlichen Engagements als 2. Kommandant in Eckarts.

Gegen Ende der Versammlung dankte Roland Limpert als Sprecher der "Spielplatzinitiative Eckarts Siedlung" der Eckartser Wehr für die großzügige Spende. Damit stelle sie unter Beweis, den ganzen Ortsteil im Blick zu haben. In ihrem Schlusswort dankt Jennifer Stoeck für das entgegengebrachte Vertrauen und kündigt die bevorstehende Anschaffung des Defibrillator-Kastens an. Darin soll der schon länger vorhandene Defibrillator zentral am Dorfhaus angebracht werden, um im Notfall schnell verfügbar zu sein.