Die schnelle Reaktion eines Lastwagenfahrers hat im Landkreis Bad Kissingen wohl einen schlimmeren Unfallausgang verhindern können: Ein Autofahrer drohte am Donnerstagnachmittag (21. Juli 2022) in Bad Brückenau mit dem Lkw zu kollidieren.

Gegen 15.30 Uhr war der Trucker mit seinem Lkw inklusive Anhänger von der Anschlussstelle Volkers in Richtung Bad Brückenau unterwegs. Der 37-Jährige erkannte plötzlich, dass ein ihm entgegenkommender Wagen auf seine Fahrspur geriet.

Unfall in Bad Brückenau: Lkw erwischt entgegenkommendes Auto

Der Lkw-Fahrer zog daraufhin sein Gespann nach links auf die Gegenfahrbahn, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. "Dies dürfte das Glück der 63-jährigen Fahrerin gewesen sein", berichtet die Polizeiinspektion Bad Brückenau. Denn der Lkw erwischte den Pkw zwar noch an der linken vorderen Fahrzeugecke, riss das Vorderrad heraus und zerstörte die gesamte linke Fahrzeugseite. Der Sitzbereich der Fahrerseite blieb jedoch unversehrt.

Es sei davon auszugehen, dass die Verletzungen der Autofahrerin bei einem direkten Zusammenstoß mit dem schweren Lkw wesentlich schwerer gewesen wären, lautet die Einschätzung der Polizei. Die örtlichen Feuerwehren befreiten die Fahrerin aus ihrem Fahrzeug, weil sich die Türen nicht mehr öffnen ließen. Die Frau kam ins Krankenhaus. 

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro am Pkw und von 15.000 Euro am Lkw. Dazu kommen Schäden an der Leitplanke in rund vierstelliger Höhe. Die Einsatzkräfte regelten zudem den Verkehr und banden auslaufende Betriebsstoffe ab. Die Ermittlungen zur Unfallursache seien noch am Laufen.