Eine 69-jährige Autofahrerin war am Montag (13.06.2022) auf der Staatstraße 2218 von Gerolfingen nach Wassertrüdingen im Landkreis Ansbach unterwegs. Bei der Abbiegung an der Abzweigung nach Opferried übersah die das entgegenkommende Fahrzeug eines 30-jährigen. 

Der Mann versuchte noch auszuweichen, was ihm leider nicht mehr rechtzeitig gelang. Er stieß mit der rechten Fahrzeugseite seines Wagens in die rechte Heckpartie des Autos der älteren Frau. 

Verkehrsunfall im Landkreis Ansbach: Säugling mit im Auto

Im Auto des 30-jährigen Fahrers befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls mehrere Personen, darunter auch ein fünf Monate alter Säugling. Das Baby und ein weiterer Mitfahrer sind leicht verletzt worden und mussten zur Behandlung ins Klinikum gebracht werden. 

Die Unfallverursacherin blieb beim Unfall unverletzt. Nach Informationen der Polizeiinspektion Dinkelsbühl entstand ein Gesamtschaden von mindestens 9000 Euro. 

Auch interessant: Drei Kinder bei Verkehrsunfall verletzt - 34-Jährige übersieht Auto

Vorschaubild: © Benjamin Nolte/dpa (Symbolbild)