Am Donnerstag (16. September 2021) musste die Polizei Rothenburg bei einem Ehestreit eingreifen. Laut Polizeibericht hatte eine 33-Jährige aus einer Gemeinde im südlichen Bereich um Rothenburg gegen 19 Uhr die Beamten verständigt: Während eines heftigen Streits war ihr Ehemann handgreiflich geworden.

Die Frau konnte zu einer Freundin flüchten, von wo aus sie schließlich die Polizei rief. Beim Eintreffen der Streife zeigte sich der 31-jährige Ehemann auch gegenüber den Beamten aggressiv und leistete massiv Widerstand.

Ehemann greift seine Frau im Streit an: Polizei im Kreis Ansbach ermittelt wegen zahlreicher Straftaten

Zwei Beamte wurden leicht verletzt, konnten ihren Dienst aber fortsetzen. Der 31-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und zur Dienststelle gebracht. Eine Reihe von Straftaten steht nun gegen ihn im Raum: Körperverletzung, ein Raubdelikt, bei dem es um ein entrissenes Handy geht, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Sachbeschädigung und Fahren ohne Fahrerlaubnis. Nach Ende der Sachbehandlung wurde der Mann wieder entlassen.

Vorschaubild: © Jörg Lange