In der Nacht von Freitag (03. Juni 2022) auf Samstag (04. Juni 2022) ist im Stadtgebiet Ansbach in drei Schulen eingebrochen worden. Wie die Polizeiinspektion Ansbach mitteilt, verschafften sich in der staatlichen Realschule in der Schreibmüllerstraße unbekannte Täter Zutritt zum Gebäude. Dort hebelten sie die Türen diverser Büroräume auf. Mehrere Schränke wurden durchwühlt - allerdings ist noch nicht klar, ob die Einbrecher etwas entwendet haben. Der Sachschaden beläuft sich hier auf circa 5.000 Euro. 

Das Theresien-Gymnasium, welches ebenfalls in der Schreibmüllerstraße liegt, wurde ebenfalls von Einbrechern heimgesucht. Auch hier wurden Büroräume und Schränke durchwühlt. Entwendet wurde ein dreistelliger Geldbetrag. Zudem entstand ein Schaden in Höhe von circa 8.000 Euro. 

Einbruch in drei Schulen in Ansbach: Wer kann Hinweise geben?

Der letzte Einbruch wurde in der Weinbergschule in der Breitstraße gemeldet. Auch hier verschaffte sich der Täter auf unbekannte Weise Zutritt zum Gebäude und hebelte im Anschluss Türen zum Sekretariat und zum Lehrerzimmer auf. Ein dreistelliger Bargeldbetrag wurde hier entwendet. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 2.500 Euro. 

Die Spurensicherung vor Ort und die weiteren Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach übernommen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Ansbach unter der Telefonnummer 0981 / 9094 - 121.

Vorschaubild: © Christopher Schulz (Symbolbild)