Ein Familienvater aus Melbourne ist um 80 Millionen Dollar reicher, nachdem er den drittgrößten Lottogewinn in der Geschichte Australiens gewonnen hat. Der Vater mittleren Alters, der aufgrund der Covid-Pandemie seinen Job verloren hatte und als Reinigungskraft arbeitete, um über die Runden zu kommen, gewann den Lotto-Jackpot, wie die Daily Mail berichtet.

Der Vater hatte laut dem Boulevardblatt den einzigen Gewinn in der sogenannten Powerball-Ziehung vom Donnerstag (09. Juni 2021). "Ich bin so aufgeregt. Ich habe meinen Schein gestern Abend spät überprüft. Danach konnte ich nicht mehr schlafen", wird der Familienvater, der anonym bleiben wolle, zitiert.

Familienvater bleibt nach Lotto-Gewinn von 80 Millionen Dollar bescheiden

Er habe seinen Job während "einem der vielen Lockdowns hier in Melbourne verloren". Die Familie hatte demnach gerade erst ein Haus gekauft und die riesigen Pandemie-Probleme nicht kommen sehen. Die Gewinn-Chance lag demnach bei eins zu 134 Millionen.

Trotz des unglaublichen Geldbetrags, der auf sein Bankkonto fließen wird, sei der Mann äußerst bescheiden geblieben. Er erklärte den australischen Medien, er wolle seiner Familie nur ein besseres Leben ermöglichen.

"Ich möchte auf jeden Fall die Hypothek und die anderen Schulden, die wir haben, abbezahlen." Außerdem wolle er das Geld nutzen, um seine Kinder "auf das Leben vorzubereiten", so der glückliche Lotto-Gewinner. 

Vorschaubild: © Erik Mclean/unsplash.com