In Warmensteinach fand die erste Station der diesjährigen Sommer-Tour für Kinder, die vom Skiverband Oberfranken ausgetragen wird, statt. Bei der Wettkampftour für Kinder geht es um Ausdauer und Geschicklichkeit. Einerseits sollen Kinder und Schüler an den Skilanglauf herangeführt und begeistert werden, andererseits ist die Tour für die Nachwuchslangläufer der Region zugleich eine Leistungskontrolle. Der erste von vier Wettkämpfen wurde jetzt im Fichtelgebirge durchgeführt.

122 Kinder und Schüler aus den Jahrgängen 2005 bis 2014 haben sich den verschiedenen Aufgaben gestellt – darunter auch 2 Mädchen des TSV Mönchröden. Die Hauptdisziplin war ein Hindernissparcour mit Slalomstangen, Wassergraben und weiteren Hindernissen. Auch in den weiteren Disziplinen war Ausdauer und Geschicklichkeit gefragt. Neben dem Seilspringen, gab es noch die Stationen Sackhüpfen und Balancieren. Bei allen vier Stationen ging es darum, anhand der Platzierung möglichst viele Punkte zu erreichen. Die dann in das Gesamtergebnis eingeflossen sind.

Beide Sportlerinnen des TSV schafften es aufs Podest. Es siegte Ann-Elen Barocke, Ihre Vereinskameradin Katrin Schäfer belegte den 3. Platz.