Am Sonntag, 6. Januar 2019, hatten gleich zwei Herren-Teams des TSV Mönchröden im Hallenfußball Grund zur Freude:

Das Team der Spielgemeinschaft TSV Mönchröden/SG Rödental gewann souverän die Rödentaler Stadtmeisterschaften im Hallenfußball der Männer mit vier Siegen aus vier Spielen. Zweiter wurde die DJK/TSV Rödental vor der SpVgg Mittelberg, dem VfB Einberg und dem FC/TSV Rödental.

Ein Team aus Spielern des Bezirksligakaders gewann in Bad Rodach den 39. Habermaaß-Pokal mit beindruckenden 31:6 Toren aus sechs Spielen. Im Endspiel wurde der Ortsnachbar VfB Einberg mir 3:2 besiegt. Neben dem Turniersieg stellten die Mönche mit Lukas Köhn den Torschützenkönig mit neun Treffern, mit Daniel Puff den besten Feldspieler und mit Rene Schulz den besten Torwart des Turniers.