Der TSV Mönchröden tritt am Sonntag, 25. August 2019, bei der SpVgg Ebing an. Das Team von Trainer Norbert Wagner liegt mit bisher einem Sieg und schon 24 Gegentoren auf dem vorletzten Rang in der Tabelle. Das alles interessiert TSV-Coach Thomas Hüttl nicht. Schließlich gewann seine Mannschaft in der abgelaufenen Saison 8:2 in Ebing, zu Hause reichte es dann nur zu einem Remis. Schon das 0:0 der "Mönche" am letzten Spieltag gegen den FC Oberhaid zeigte auf, dass sich der TSV gegen defensiv eingestellte Kontrahenten schwer tut. Das soll in Ebing natürlich besser werden, ein "Dreier" wird angestrebt.