Zum letzten Heimspiel des Jahres empfängt der TSV Mönchröden das Team von DJK Bamberg II im Wildpark. Die Gäste reisen als Tabellendritter an und haben noch Ambitionen auf den Relegationsplatz zwei. Dies unterstrichen sie bei ihrem letzten Einsatz (das Spiel bei Eintracht Bamberg fiel aus) mit einem 5:0-Heimsieg gegen Bosporus Coburg. Genau mit diesem Gegner hatten die "Mönche" beim 3:3 am letzten Spieltag am Floßanger so ihre Probleme. Während die Gastgeber mit vollem Einsatz zu Werke gingen, versäumte es das Hüttl-Team ein paar hochkarätige Torchancen zu nutzen. Heute soll dies besser werden, denn DJK Don Bosco verfügt über eine stabile Abwehr, die in 16 Spielen erst 18 Gegentore zugelassen hat. Da wird es wenige Tormöglichkeiten geben, diese gilt es effektiv in Tore umzumünzen. Der TSV ist seit fünf Spielen ungeschlagen und das soll aus Sicht der Gastgeber natürlich so bleiben.