Am Sonntag, 3. Mai 2015, stellt sich mit dem TV Ebern ein Team im Wildpark vor, das ein gutes Polster von 12 Punkten zu den Plätzen der Abstiegsrelegation hat. Nach oben geht für die Turner nichts mehr. Genauso sieht es für die Gastgeber aus, denn der Zug zur Aufstiegsrelegation ist längst abgefahren. Am vergangenen Doppelspieltag verloren die "Mönche" nach ansprechender 1. Halbzeit noch gegen den engagiert auftretenden FC Mitwitz mit 1:2. Schon zwei Tage später rehabilitierte sich der TSV mit einem Sieg bei der um den Klassenerhalt kämpfenden TSG Niederfüllbach. Für das vorletzte Heimspiel hat das Interims-Trainerduo D'Antimi/Holzmann die Devise "In der Tabelle verbessern und den treuen TSV-Anhängern guten Offensiv-Fußball bieten" ausgegeben. Es wird auf jeden Fall ein versöhnlicher Saisonausklang angestrebt.

Die 2. Mannschaft des TSV Mönchröden empfängt am Samstag, 2. Mai 2015, ab 15 Uhr den TSV Grub am Forst im Wildpark in Mönchröden.