Die frühe Führung brachte Ködnitz keine Sicherheit, denn die Gäste glichen bereits in der 6. Minute aus. Auch als der TSV im ersten Durchgang durch Treffer von Ulrich und Rohleder auf 3:1 davonzogen, war das noch keine Vorentscheidung. Die Gäste nutzten die Schläfrigkeit der Heimelf nach dem Seitenwechsel und kamen auf 3:2 heran. Danach bestimmte Ködnitz das Geschehen und erhöhte auf 5:2. Peesten gab [weiterlesen]