Gegen die stark Ersatz geschwächte Heimelf bestimmte der SSV Peesten bei äußerst schlechten Platzverhältnisse von Beginn an das Spiel. Kapitän Geppert erzielte bereits in der 8. Minute das 0:1! Durch schlechte Kombination und eine teilweise behäbige Spielweise des SSV dauerte es bis zur 41. Minute ehe Pöhlmann das 0:2 erzielte und gleich im Anschluss Geppert mit seinem zweiten Tor den 0:3 Pausenstand markierte.

Die zweite Hälfte war größten Teils durch Sommerfußball [weiterlesen]