Rauh trifft 4-fach
Die Gäste, die mit 3 Spielern der zuvor ausgetragenen Reserve-Partie antraten versuchten mit dem Tempo der Heimmannschaft mitzuhalten. In der 22. Minute eröffnete Geppert den Torreigen. Schiepert konnte in der 33. Minute nach Rauh-Flanke per Kopf zum 2:0 Halbzeitstand erhöhen. Nach der Halbzeit schraubte der SSV das Ergebnis erneut durch Geppert sowie einem lupenreinen Hattrick von [weiterlesen]