Letztendlich verdienter Gästesieg!
Die personell arg gebeutelte Heimelf hielt gegen den Spitzenreiter aus Neuenmarkt knapp eine Stunde richtig gut mit und hatte durch Netzel, der aus spitzem Winkel den Pfosten traf, sogar die erste richtig gute Chance in dieser Partie. Die Gäste hatten zwar viel Ballbesitz, doch mehr als zwei gefährliche Freistöße durch Haack sprangen dabei nicht heraus. In Halbzeit Zwei zunächst dasselbe Bild, die Gäste drückten, ohne recht gefährlich zu werden. Wie aus dem Nichts traf dann Neuenmarkt mit einem verdeckten Schuss vom Strafraumeck zum 0:1. Danach [weiterlesen]