Schwaches Heimspiel
Die Gäste aus Harsdorf mussten zu Beginn mit neun Mann in die Partie gehen. Die Überzahl konnte Peesten jedoch nicht ausnutzen. Nach einigen Minuten konnte auch Harsdorf mit elf Mann weiterspielen. Von nun an versuchten zwar beide Mannschaften den Führungstreffer zu erzielen, waren aber jedoch viel zu hektisch im Spielaufbau. Die Anzahl der Fehlpässe und Fouls waren in diesem Spiel nicht zu überbieten. Peesten versuchte es oft aus der Distanz, aber auch Harsdorf konnte nur mit einem eher schwachen Abschluss nicht glänzen.

In Hälfte zwei versuchten die Gäste mehr aus ihren [weiterlesen]