Selbst um den Sieg gebracht
Beide Mannschaften mussten extrem ersatzgeschwächt in die Partie gehen.

Schwarzach kam besser ins Match und hebelte die Defensive der Heimmannschaft gekonnt mit langen Bällen auf die schnellen Außenbahnen aus. Röckl erzielte nach 10 Minuten die Führung, nachdem er Baum abgehängt und Torhüter Fischer getunnelt hat. Auf beiden Seiten gab es im Anschluss mehrere Einschussmöglichkeiten, wobei Peesten sich mit einer katastrophalen Passquote und vielen Unkonzentriertheiten selbst das Leben schwer machte. Vor der Halbzeit kam erneut ein hoher Flankenball auf Röckl, der nur noch per Kopf einnetzen musste.

In Halbzeit 2 zeigte [weiterlesen]