Viele individuelle Fehler brachten die SpVgg Wonsees gegen Absteiger SSV Peesten schon auf die Verliererstraße. Doch mit viel Biss und einem gut aufgelegten Stefan Heinze konnte die Elf von Trainer Sascha Ringer die Partie noch drehen. Der dreifache Torschütze behielt dabei in der Schlussphase die Nerven.

In der 87. Spielminute schritt Stefan Heinze zum Elfmeterpunkt und versenkte das Leder zum 3:2 in den Peestener Tormaschen. Der Sieg für die Heimelf, die nur schwer in die Partie gefunden hatte und bereits mit 0:2 nach 36. Spielminuten zurücklag. "Das war kein leichtes Derby für uns", berichtete SpVgg-Coach Sascha Ringer. Die kampfstarken Peestener ließen die Hausherren im Derby [weiterlesen]